Tumornachsorge

Nach abgeschlossener Behandlung (Operation, Chemotherapie, Strahlentherapie) einer bösartigen Tumorerkrankung ist die Nachsorge ein wichtiger Teil des Gesamtkonzeptes der medizinischen Betreuung. Die allgemeinen Empfehlungen (sogenannte Leitlinien) gelten als Orientierungshilfe und müssen der individuellen Situation (z.B. Tumorstadium, Symptome, Komplikationen) angepasst werden. Problemfälle bespreche ich als Mitglied des Münchner Brustkompetenzzentrums mit Fachkollegen sowie Pathologen, Radiologen und internistischen Onkologen. Neben der Früherkennung eines möglichen Wiederauftretens der alten Erkrankung und intensivierter, allgemeiner Krebsvorsorge ist es vor allem die persönliche, ärztlich-menschliche Begleitung die mir am Herzen liegt. Selbstverständlich wird Unterstützung zur Wiedereingliederung in den Alltag und in das Berufsleben gegeben und im Bedarfsfall Kontakt zu Psycho-Onkologen hergestellt.